Neuseeland


Neuseeland - ein traumhaftes Fleckchen Erde am so ziemlich anderen Ende der Welt.

Im September 2012 begann meine Reise an einen der wohl schönsten Orte, die ich je gesehen habe. Mit dem Rucksack auf dem Rücken und viel Neugier im Gepäck reiste ich ein mal quer durch's Land und erlebte dabei die unglaublichsten Dinge!

Während meiner 7-monatigen Reise habe ich so einige Abenteuer erlebt, die ich - wie so üblich - in einem Reisetagebuch festhielt. Nur musste ich leider im Nachhinein feststellen, dass mir im jungen Alter von 18 Jahren noch ein wenig der Blick für's Detail fehlte. Tatsächlich gibt es noch so viel mehr zu erzählen, als ich damals in diesen paar Zeilen festhielt, sodass ich kurzerhand beschlossen habe, meine Erlebnisse noch einmal etwas detaillierter aufzuschreiben. 

Das Ergebnis inklusive der ursprünglichen Beiträge findet ihr bald schon hier.

Ich wünsche Euch eine aufregende Reise!


Willkommen am wohl schönsten Aussichtspunkt der Welt! Das kleine Örtchen Mount Maunganui ist ein Vorort von Tauranga in der Region Bay of Plenty auf der Nordinsel Neuseelands. Der Name wurde von dem erloschenen Vulkan gleichen Namens übernommen, der sich über die Stadt erhebt und mittlerweile ein beliebtes Touristenziel ist.

Es gibt nicht viele Orte auf der Welt, die mich so fasziniert haben, wie dieser. Der Abel Tasman National Park umfasst ein 225,3 km² großes Gebiet an der Nordküste der neuseeländischen Südinsel und bietet eine atemberaubende Kulisse für jeden Naturfreund.

Dunedin

15.01.2013

Dunedin - eine kleine Stadt, die große Träume weckt. Als zweitgrößte Stadt der Südinsel spürt man hier noch deutlich das britische Kulturerbe, vor allem in der Architektur. Als einstmals größte und reichste Stadt des Landes hatte Dunedin die erste Universität im Land und beherbergt heute jährlich rund 25.000 Studenten aller Bildungszweige.