Sleepless.

Und wieder liege ich wach.
Stundenlang.
Einfach so.
Wegen dir...

Es ist dir nicht entgangen, dass mich an diesem Tag etwas bedrückt hat.
Ich muss zugeben, ein bisschen beeindruckt war ich schon.
Doch seit du weißt, dass du der Grund dafür bist, sprichst du wieder kein Wort mehr mit mir.
Und ich kann dir nicht mehr böse sein...

Und wieder sitzt du am längeren Hebel.

Nun weiß ich immerhin, dass du aufmerksam genug bist, um mitzubekommen, wenn etwas nicht stimmt.
Aber auch, dass es dich nicht interessiert.

Und wieder bin ich enttäuscht.
Nicht das erste Mal diese Woche...

Dass ich dir recht egal bin und du nach außen hin niemals zugeben würdest, dass uns mehr verbindet, das ist nichts Neues mehr.

Doch wenn ich höre, wie du hinter meinem Rücken über mich sprichst, vergeht mir jegliche Laune.
Egal, was zwischen uns ist - das hat etwas mit Loyalität zu tun.
Und davon verstehst du scheinbar nichts...

Ich kann es drehen und wenden, wie ich will.
Es wird nicht besser.
Wann immer es aufwärts geht, kommt gleich der nächste Tiefschlag.
Ich kann dich nicht einfach mal mögen.
Geht nicht.
Irgendwas steht immer wieder zwischen uns.
Als dürfte es nicht funktionieren.
Darf nicht.
Soll nicht.
Wird nicht...