Food – Nutella Schnecken

Liebt ihr Blätterteig auch so sehr wie ich? Dann wird euch dieses Rezept gefallen!

Ich bin neulich durch Zufall darauf gestoßen und wollte es unbedingt mal ausprobieren. Heute war es dann soweit - ich war mal wieder viel zu früh wach und beschloss daher, meine überschüssige Energie einfach in ein hammermäßiges Frühstück zu stecken... und die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Zutaten
Blätterteig
Nutella
1 Ei
Beeren
Puderzucker

Ihr beginnt damit den Blätterteig in der Hälfte durchzuschneiden, sodass ihr zwei gleich große Rechtecke erhaltet. Die eine Hälfte bestreicht ihr nun dünn mit Nutella (geht auch super mit Marmelade) und legt die zweite Hälfte als Decke passend darüber. Sollten dabei kleine Luftblasen entstanden sein, kann man den Teig ganz leicht mit den Fingern andrücken. Nun schneidet ihr den Teig in 2-3cm breite Streifen. Je länger diese sind, desto größer wird nachher die Schnecke. Die einzelnen Streifen werden nun verzwirbelt - dazu einfach ein Ende fest in der Hand behalten und das andere Ende drehen, bis eine spirale Form herauskommt. Die müsst ihr dann nur noch auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech umeinander legen und so kleine Schnecken formen, die anschließend noch mit etwas Eigelb bestrichen werden. Das ganze geht dann bei 200 Grad Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten in den Ofen, bis die Schnecken schön gold-braun sind. Kurz abkühlen lassen und fertig!

Wer mag kann das Ganze dann noch schön mit ein paar Beeren und Puderzucker dekorieren. Und dann darf auch schon gegessen werden!

Ich habe mich absolut in diese süßen Schnecken verliebt und werde sie auf jeden Fall in Zukunft öfter machen. Egal ob zum Frühstück oder nachmittags zu einer Tasse Tee - diese kleinen Teilchen sind ein absoluter Hingucker!

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!