Dubai - Stadt der Träume

Wer gern sehen möchte wie es aussieht, wenn ein Land eindeutig viel zu viel Geld übrig hat, der sollte wohl einen Blick in die Vereinigten Arabischen Emirate werfen. In 2 Tagen erkundete ich die Hotspots von Dubai und bekam erstmals Einblicke in eine Welt, die ich wohl nie so ganz verstehen werde.

Souk Medinat Jumeirah

Dubai - eine Stadt, die in den letzten Jahren wohl zum Inbegriff luxuriösen Lebens geworden ist. Ein Ort, mitten in der Wüste und doch grüner als viele westliche Metropolen. Ein Blick auf die Straßen verrät schon deutlich mehr über den Wohlstand dieses Landes, als es manch einem lieb ist. Ich hingegen war im Paradies.

The Marina

Burj al Arab


Burj Khalifa

Das wohl bekannteste Bauwerk der Stadt bekamen wir leider nur bei Nacht von Nahem zu Gesicht. Mit 800m ist der Burj Khalifa das höchste Gebäude der Erde. Wenngleich ich auch gern tagsüber von oben auf Dubai geschaut hätte, so war doch auch der Blick bei Nacht ein Erlebnis für sich.

Nach 3 Tagen intensivem Dubai-Sightseeing waren wir wohl bei immer noch konstanten 40°C alle bereit für ein bisschen Sonne und Erholung. Im ca. 1 Stunde entfernten Ras al Khaimah verbrachten wir die letzten 4 Urlaubstage im The Village at The Cove Rotana.