Bodyshape Update!

Es ist wohl kaum zu leugnen, dass ich meinen Körper in den letzten Monaten stark vernachlässigt habe. Nach der extremen Gewichtsabnahme und dem völligen Wegbrechen jeglicher sportlicher Aktivität brachten die letzten 6 Wochen das komplette Gegenteil mit sich. Pizza und Schokolade im Überfluss, nach wie vor kein Sport und bei mittlerweile wieder über 16% Körperfettanteil habe ich sogar meinen Hüftspeck wieder zurück. Kurz gesagt - ich sehe aus wie vorher, nur ohne einen einzigen Muskel.
In den letzten Wochen hatte ich hier noch recht viel um die Ohren und einfach keinen Nerv dafür, mich um Sport oder Ernährung zu sorgen. Da jetzt aber auch auf Arbeit für mich so langsam ein gewisser Alltag eingekehrt ist, habe ich endlich wieder Motivation und auch den nötigen Platz im Kopf, um mich wieder intensiver mit meinem Körper auseinanderzusetzen und allmählich wieder in die richtige Richtung zu bewegen, damit ich körperlich wieder da hin komme, wo ich mal war.

FITNESS

Fit werden ohne trainieren wird nichts! Und wenn ich ehrlich bin hat mir noch nie etwas so sehr gefehlt, wie das tägliche Auspowern im Fitnessstudio. Der Muskelverlust der letzten Monate hat meinem Körper und vor allem meinen Knochen schwer zu schaffen gemacht. Mit nur noch knapp über 35% Muskelmasse bin ich so ziemlich am tiefsten Punkt angekommen, an dem ich sein könnte.
Da ich mich Zuhause so überhaupt gar nicht motivieren kann, muss definitiv wieder ein Fitnessstudio her! Dafür habe ich mir diese Woche ein paar Termine zum Probetraining gemacht. Fitness First, McFit und Fitness World stehen in der engeren Auswahl. Ich wäre gern wieder zu CleverFit gegangen, aber die Studios sind leider so ungünstig gelegen, dass sie nicht mehr in Frage kommen. Vielleicht sollte ich doch nach Hamburg ziehen.... nein Spaß ;D

In meinem aktuellen körperlichen Zustand werde ich anfangs erst mal ein komplettes Aufbauprogramm brauchen. Ich muss vor allem die Rumpfmuskulatur stärken und wieder Ausdauer und allgemeine Fitness aufbauen. Das wird sicher ein paar Wochen dauern, aber danach bin ich perfekt vorbereitet um wieder voll ins Training zu starten! Einen Trainingsplan erarbeite ich mir aktuell noch, aber sobald da etwas fest ist, wird es ein Update geben. Wenn alles klappt, werde ich auch diese Saison wieder Volleyball spielen und bekomme so ein wenig Abwechslung zum Krafttraining.

FOOD

Die vergangenen Wochen wurden bestimmt von Pizza und Schokolade - not kidding. Ich glaube ich hab mindestens 3-4x pro Woche Pizza gegessen. Ich habe mir tatsächlich sehr oft vorgenommen, endlich wieder zu kochen und gesünder zu essen, aber leider musste ich feststellen, dass ich mich nur dazu motivieren kann, wenn ich den sportlichen Gegenpart dazu habe. Also: Entweder gesund essen und Sport machen oder nichts von beiden.
Die Pizza ist nach wie vor im Tiefkühlschrank, aber zumindest die Süßigkeiten konnte ich auf ein Minimum reduzieren. Für die Arbeit koche ich mittlerweile auch wieder regelmäßig, damit ich mir was zum Lunch mitnehmen kann. Ein Food Diary mit Rezepten kommt im Laufe des nächsten Monats online.
Um den Heißhungerattacken zu entgehen, setze ich momentan auf Protein-Smoothies. Dazu mixe ich mir jeden Morgen einen Shake aus frischem und gefrorenem Obst, Apfel-Cranberry-Saft und WHEY Protein. Der wird dann im Büro über den Tag hinweg vernichtet und erspart mir den ein oder anderen Griff in die Snack Schublade. 😉

SUPPLEMENTS

Wenn ich mich ein mal aufraffe und meinen Körper verändern will, dann bin ich selten wieder aufzuhalten. Dementsprechend kam mit der Entscheidung, mich wieder im Fitnessstudio anzumelden, auch direkt eine riesengroße Bestellung bei myprotein.de hinterher. (Discount Code 25%: CHARLENE-RH6) Das Paket ist nun auf dem Weg zu mir und ich kann es kaum erwarten, die neuen Sachen auszuprobieren.
Regulär nutze ich vor allem WHEY Protein in meinen Shakes und Smoothies. Davon sind immer mindestens 2 Geschmacksrichtungen vorhanden. Zusätzlich bestellt habe ich mir jetzt noch Fettbinder Kapseln, die Nahrungsfett aus Mahlzeiten binden und somit eine übermäßige Fettaufnahme verhindern. Ich werde sie allerdings nicht wie laut Diät-Empfehlung vor jeder Mahlzeit, sondern nur ein mal am Tag nehmen. Ich möchte ja nicht abnehmen, sondern nur während ich meine Ernährung wieder auf "gesund" umstelle, ein bisschen meinen Stoffwechsel unterstützen.
An dieser Stelle kommt auch das nächste Produkt zum Einsatz - ich habe Grüntee Extrakt geordert. Grüner Tee ist ja sowieso einer meiner Lieblinge und da diese Supps so wahnsinnig in den Himmel gehoben wurden, probiere ich das jetzt auch mal aus. Grüntee Extrakt soll die Aufnahme- und Leistungsfähigkeit steigern, durch das enthaltene Koffein wach machen und auch die Gewichtsabnahme unterstützen. Na mal sehen 😉
Das letzte Produkt auf meiner Liste ist der Protein-Pancake-Mix. Ja, ich weiß, ich bin faul. Man kann sich das auch relativ einfach selbst mixen. Aber hey, why not. Ich probiere es einfach mal aus und schaue, ob sich die paar Euro mehr dafür lohnen.
Weitere Supplements nutze ich eigentlich nicht, da ich nicht in den Maßen trainiere, wo ich das notwendig oder sinnvoll finde. Aber wenn ihr noch etwas empfehlen könnt - ich bin immer offen für neue Anregungen!