Australian Wildlife

ENDLICH !!! Nach 3 Wochen in Australien habe ich es endlich geschafft ein Kangaroo zu streicheln. 
Ich bin ein bisschen schockverliebt nachdem wir gestern im Lone Pine Koala Sanctuary waren. Wenn ich mal groß bin, möchte ich bitte ein Kangaroo als Haustier haben.

Das LPKS ist eine Art Auffangstation und für Touristen wie ene Art Zoo zugänglich. Von Koalas über Kangaroos, Emus und Krokodile gibt es hier alles zu bestaunen, was das australische Leben so hergibt. Im Gegensatz zu anderen Zoos ist der Eintritt mit 42 AUD sogar relativ moderat.

Wir verbrachten einen halben Tag damit Kagaroos zu füttern und streicheln, Koalas beim Schlafen und Essen zuzusehen und ein weiteres Mal von der australischen Sonne gebrutzelt zu werden, bevor es ins Zentrum von Brisbane zurück ging. Da aktuell überall ringsum der Busch brennt, sieht man leider nur bedingt viel vom Himmel, wodurch sich an dem ein oder anderen Tag die Wetterprognose etwas schwieriger gestaltet.

Keine Angst, der Buschwaldbrand (bestes Wort) betrifft uns nicht direkt. Das einzige, was wir bisher davon mitbekommen haben, ist der graue Himmel. Wenn es morgen nach Noosa weiter geht, könnte es noch mal etwas schlimmer werden, da dort ein stärkerer Buschbrand ist, aber ich bin mir sicher, dass wir auch da keine Probleme haben werden.

Heute geht es noch mal durch die Stadt. Wir wollen Brisbane Downtown ein wenig erkunden und vielleicht noch ein paar Sonnenstrahlen abfangen, bevor heute Abend wieder gepackt wird und morgen erneut eine mehrstündige Busfahrt auf uns wartet. 
Ich bin echt froh, dass wir statt 1 oder 2 Nächten, wie es die Tour vorsieht, meist 2-3 Nächte an den verschiedenen Orten sind und genug Zeit haben alles zu sehen. Klar ist das auch in kürzerer Zeit möglich, aber mir persönlich ist es doch lieber, wenn ich nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hetzen muss, sondern auch mal zwei Stunden am Tag für mich habe um runter zu kommen.

Was da angeht haben wir auch das absolut beste Hostel hier in Brisbane gebucht! Unsere Unterkunft ist das Summer House unweit von der Roma Station. Mit Pancakes am Sonntag Morgen und einer Dachterrasse mit wahnsinnig schönem Ausblick lässt sich der Reisetrubel doch sehr gut aushalten.

Die nächsten 2 Tage in Noosa werden wohl auch wieder ziemlich schnell vergehen. Da wir anschließend über Rainbow Beach nach Fraser Island aufbrechen, werde ich mich wohl davor noch mal melden. Bis dahin versuche ich noch ein bisschen was für meine Bräune zu tun!